Hutba: Der gute Charakter

20. Oktober 2017

Verehrte Muslime!
Die Grundlage eines guten Charakters ist ein Leben nach Koran und Sunna. Wer einen guten Charakter besitzt, kann Gutes tun und sich vor Sünden schützen. Wichtig ist, dass wir uns aktiv darum bemühen. Denn die Veranlagung dazu haben wir. Schließlich heißt es im Koran: „Wir erschufen den Menschen gewiss in schönster Gestalt.“[1] Unsere Aufgabe ist es nun, ein Leben zu führen, wie Allah es für uns wünscht.

 

Unser Prophet unterstreicht das und sagt: „Der im Glauben vollkommene Gläubige ist der, dessen Charakter vollkommen ist.“[2] Deshalb bemühen wir uns, die hohe moralische Stufe zu erreichen, die Allah und der Prophet uns aufzeigen. Dazu gehört, unserer Verantwortung nachzukommen, gegenüber Allah, unserem Propheten, unseren Eltern, Nachbarn, allen Menschen, Tieren und der Natur.

Liebe Geschwister!

Ein weiteres Zeichen für einen guten Charakter ist der Respekt vor älteren Menschen und die Barmherzigkeit gegenüber den Jüngeren. Als unser Prophet einmal von einem Sahâbi gefragt wurde: „O Gesandter Allahs, wer hat am meisten Anspruch auf meine Güte und Freundschaft?“, antwortete unser Prophet dreimal: „Deine Mutter![3] Erst beim vierten mal antwortete er: „Dann dein Vater!“.

Verehrte Muslime!

Unser Prophet Muhammad (s) sagte: „Zu den größten Sünden gehört, dass man seine eigenen Eltern verflucht.“ Die Leute fragten: „O Gesandter Allahs, wie kann es sein, dass jemand seine Eltern verflucht?“ Der Prophet erwiderte: „Indem jemand deine Mutter beschimpft und du seine.“[4]

Kurz gesagt: Ein guter Charakter ist in allen Bereichen unseres Lebens notwendig. Großzügigkeit, Hilfsbereitschaft, Gerechtigkeit, Vergebung, Zuverlässigkeit, Rechtschaffenheit, Ausgewogenheit und Bescheidenheit sind nur einige Beispiele für einen erstrebenswerten Charakter.

Liebe Geschwister!

Alles, was wir an Gutem im Leben tun, wird uns spätestens im Jenseits wieder begegnen. Lasst uns deshalb hören, was der Prophet Lukmân (a) seinem Sohn und damit uns allen rät: „»O mein Sohn! Siehe, hätte es (also das Gutes oder Schlechte) auch nur das Gewicht eines Senfkorns und wäre es in einem Felsen oder in den Himmeln oder in der Erde verborgen, Allah brächte es ans Licht. Allah ist fürwahr zielsicher und kundig.[5]

[1] Sure Tîn, 95:5
[2] Riyâz as-Sâlihîn 2/330
[3] Tadschrîd as-Sârih, 12/120; Buhârî, Adab, 2
[4] Tadschrîd as-Sârih, 12/122
[5] Sure Lukmân, 31:16

 fatih-logo-original250x50

white_star.png

Ayat der Woche

Im Namen Allahs,
des Allerbarmers,
des Barmherzigen.

Und aus euch soll eine Gemeinde werden, die zum Guten einlädt und das gebietet, was Rechtens ist, und das Unrecht verbietet; und diese sind die Erfolgreichen.

(Quran, Sura Al- Imran 3:104)

white_important.png

Freitagspredigt

Jeden letzten Freitag im Monat wird die Freitagspredigt in der Fatih-Moschee in deutscher Sprache abgehalten.

Eine Freitagspredigt auf Deutsch öffnet nicht nur die Moschee für alle Muslime unabhängig von ihrer Herkunft, sondern ermöglicht unseren Kindern und Jugendlichen die Probleme mit der Muttersprache haben, dieses besser zu verstehen und weiter zu vermitteln.