Ein Schlag ins Gesicht

Es war einmal ein Junge, den seine Eltern in ein fernes Land schickten, um zu studieren. Er kehrte nach vielen Jahren in seine Heimat zurück. Da bat er seine Familie, einen Gelehrten zu finden, der ihm drei Fragen beantworten könnte. Sie luden daraufhin einen Gelehrten ein. Er führte mit ihm folgendes Gespräch:

Der Junge: Wer sind Sie und können Sie meine drei Fragen beantworten?

Der Gelehrte: Ich bin ein Diener von den Dienern Allahs und mit Allahs Erlaubnis werde ich Deine Fragen beantworten.

Der Junge: Sind sie sicher? Viele Ärzte und Wissenschaftler vor Ihnen sind daran gescheitert.

Der Gelehrte: Ich werde es versuchen und Allah hilft mir inshaAllah.

Der Junge: Ich habe drei Fragen:
Die erste lautet: "Ist Allah existent und wenn ja, wie sieht Allah aus?"
Die zweite lautet: "Was ist Schicksal und Bestimmung?"
Die dritte lautet: "Wenn der Satan aus Feuer ist, wie wird ihn das Feuer schmerzen, wenn er hineingeworfen wird?

Der Gelehrte gab dem Jungen daraufhin eine gepfefferte Ohrfeige!

Der Junge sagte sich auf die Wange greifend und voller Schmerz: "Warum hast Du das getan, bist Du sauer auf mich?"

Der Gelehrte: Nein, bin ich nicht, ich habe Deine Fragen beantwortet.

Der Junge: Bitte? Das verstehe ich nicht?

Der Gelehrte: Was hast Du gefühlt, nach der Ohrfeige?

Der Junge: Natürlich einen Schmerz!!!

Der Gelehrte: Glaubst Du, dass der Schmerz existiert?

Der Junge : Und wie ich das glaube! (greift sich dabei auf die Wange)

Der Gelehrte: Zeig mir, wie er aussieht!

Der Junge: Wie? Das kann ich nicht!

Der Gelehrte: Das ist die Antwort Deiner ersten Frage. Wir fühlen die Existenz Allahs aber wir können ihn nicht sehen. Wußtest Du denn gestern, dass ich Dich heute schlagen würde?

Der Junge: Nein!

Der Gelehrte: Das ist Schicksal und Bestimmung. Meine Hand, mit der ich Dich schlug, woraus besteht sie?

Der Junge: Na aus Fleisch und Blut.

Der Gelehrte: Und dein Gesicht?

Der Junge: Na auch aus Fleisch und Blut.

Der Gelehrte: Und was fühlst Du, nachdem ich dich geschlagen habe?

Der Junge: Einen Riesenschmerz!

Der Gelehrte: Obwohl der Satan aus Feuer erschaffen ist, lässt Allah für ihn die Hölle zu einem sehr schmerzhaften Platz werden.

 fatih-logo-original250x50

white_star.png

Ayat der Woche

Im Namen Allahs,
des Allerbarmers,
des Barmherzigen.

Und aus euch soll eine Gemeinde werden, die zum Guten einlädt und das gebietet, was Rechtens ist, und das Unrecht verbietet; und diese sind die Erfolgreichen.

(Quran, Sura Al- Imran 3:104)

white_important.png

Freitagspredigt

Jeden letzten Freitag im Monat wird die Freitagspredigt in der Fatih-Moschee in deutscher Sprache abgehalten.

Eine Freitagspredigt auf Deutsch öffnet nicht nur die Moschee für alle Muslime unabhängig von ihrer Herkunft, sondern ermöglicht unseren Kindern und Jugendlichen die Probleme mit der Muttersprache haben, dieses besser zu verstehen und weiter zu vermitteln.