Hutba - Verschwendung vermeiden

06.09.2013

„... Esst und trinkt, aber schweift nicht aus. Siehe, er liebt die Ausschweifenden nicht.“ (Sure Arâf, 7:31)

Weiterlesen...

Hutba - Dialog statt Vorurteile

30.08.2013

„...Helft einander zur Rechtschaffenheit und Gottesfurcht und nicht zur Sünde und Feindschaft. Und fürchtet Allah; siehe, Allah ist streng im Strafen.“ (Sure Mâida, 5:2)

Weiterlesen...

Hutba - Jugendliche – unser Spiegelbild

23.08.2013

„Wer die Kleinen nicht liebt und die Älteren nicht respektiert, ist nicht von uns“ (Tirmizî, 7/155)

Weiterlesen...

Hutba - Muslime unterstützen einander

16.08.2013

„Die Gläubigen sind wie die Organe eines Körpers – in der Liebe, dem Erbarmen und der Barmherzigkeit, die sie gegeneinander zeigen. Wenn ein Organ erkrankt, sind die anderen auch davon betroffen.“ (Buhârî, Adab, 27)

Weiterlesen...

Hutba - Unsere Spiritualität bewahren

09.08.2013

„Wohl ergeht es jedoch dem, der sich läutert und ständig des Namens seines Herrn gedenkt und betet. Doch nein! Ihr zieht das irdische Leben vor, obwohl das Jenseits besser und dauerhafter ist.“ (Sure A’lâ, 87:14-17)

Weiterlesen...

Hutba - Unschätzbar wertvoll: die Kadr-Nacht

02.08.2013

„Bei dem deutlichen Buch! Wahrlich, wir haben es hinabgesandt in einer gesegneten Nacht - Wir waren doch stets ein Warnender! In welcher der Unterschied zwischen allen Dingen in Weisheit erläutert wurde.“ (Sure Duchan, 44:2-4)

Weiterlesen...

 fatih-logo-original250x50

white_star.png

Ayat der Woche

Im Namen Allahs,
des Allerbarmers,
des Barmherzigen.

Und aus euch soll eine Gemeinde werden, die zum Guten einlädt und das gebietet, was Rechtens ist, und das Unrecht verbietet; und diese sind die Erfolgreichen.

(Quran, Sura Al- Imran 3:104)

white_important.png

Freitagspredigt

Jeden letzten Freitag im Monat wird die Freitagspredigt in der Fatih-Moschee in deutscher Sprache abgehalten.

Eine Freitagspredigt auf Deutsch öffnet nicht nur die Moschee für alle Muslime unabhängig von ihrer Herkunft, sondern ermöglicht unseren Kindern und Jugendlichen die Probleme mit der Muttersprache haben, dieses besser zu verstehen und weiter zu vermitteln.