Hutba: Den Nafs zähmen

08. September 2017

Verehrte Muslime!

Der wichtigste Unterschied zwischen dem Menschen und dem Rest der Schöpfung ist die Vernunft. Nur der Mensch besitzt Vernunft und ist damit in der Lage, seine schlechten Gewohnheiten zu erkennen und sich von dem Verlangen seines Egos (Nafs) zu befreien. Jedoch kann der Nafs nicht vollständig beseitigt werden. Er muss immer wieder gezähmt und erzogen werden.

Weiterlesen...

Hutba: Das Gute gebieten, das Schlechte verbieten

01. September 2017

Verehrte Muslime!

Ich wünsche euch allen ein gesegnetes Kurbanfest! Möge Allah eure Spenden annehmen!

Weiterlesen...

Hutba: Tawba

18. August 2017

Verehrte Muslime!

Sünden verdunkeln unsere Herzen. Nur wer seine Fehler einsieht und bereut, kann sein Herz reinigen. Reue bedeutet, sich von nun an von einer Sünde, einer schlechten Tat und von etwas Unrechtem fernzuhalten. Sie bedeutet, sich Allah wieder zuzuwenden und darauf zu hoffen, dass diese Rückkehr zu seinem Schöpfer angenommen wird.

Weiterlesen...

Hutba: Geschwisterlichkeit im Islam

11. August 2017

Verehrte Muslime!

Wenn wir von Geschwistern sprechen, denken wir in der Regel an Kinder von denselben Eltern. Aber neben dieser Blutsverwandtschaft gibt es die Geschwisterlichkeit im Glauben. Im Koran steht: „Die Gläubigen sind Geschwister. Darum stiftet unter euren Geschwistern Frieden. Und seid gottesfürchtig, damit ihr Barmherzigkeit findet“[1]

Weiterlesen...

Hutba: Spirituelle Reinigung im Ramadan

23. Juni 2017

Verehrte Muslime!

Der Monat der Barmherzigkeit, des Segens und der Vergebung ist bald leider schon vorbei. Möge Allah unser Fasten, unsere Gebete und alle unsere guten aufrichtigen Taten annehmen!

Weiterlesen...

Hutba: Koran lesen und leben

16. Juni 2017

Verehrte Muslime!

Die Nacht zum kommenden Mittwoch ist inschallah die Kadr-Nacht, in der die Herabsendung des Korans begann. Im Ramadan hat unser Prophet zusammen mit dem Engel Dschibrîl (a) die bis dahin herabgesandten Koranverse gelesen. Dieser Tradition folgend versuchen wir im Ramadan den Koran komplett zu lesen. Aber wie und warum genau sollen wir ihn lesen? Kann der Koran überhaupt wie irgendein anderes Buch einfach gelesen werden?

Weiterlesen...

 fatih-logo-original250x50

white_star.png

Ayat der Woche

Im Namen Allahs,
des Allerbarmers,
des Barmherzigen.

Und aus euch soll eine Gemeinde werden, die zum Guten einlädt und das gebietet, was Rechtens ist, und das Unrecht verbietet; und diese sind die Erfolgreichen.

(Quran, Sura Al- Imran 3:104)

white_important.png

Freitagspredigt

Jeden letzten Freitag im Monat wird die Freitagspredigt in der Fatih-Moschee in deutscher Sprache abgehalten.

Eine Freitagspredigt auf Deutsch öffnet nicht nur die Moschee für alle Muslime unabhängig von ihrer Herkunft, sondern ermöglicht unseren Kindern und Jugendlichen die Probleme mit der Muttersprache haben, dieses besser zu verstehen und weiter zu vermitteln.